Zum Hauptinhalt springen
Sabine Boeddinghaus

Digitalisierte Schulen: Hamburgs Leuchtturm ist eine blasse Funzel

Heute hat Schulsenator Ties Rabe ein digitales Leuchtturm-Projekt namens „Makerhubs“ vorgestellt. Dabei sollen den Schüler:innen in einem multifunktionalen Raum digitale Werkzeuge zur Verfügung gestellt werden.

Sabine Boeddinghaus, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, sieht eine falsche Schwerpunktsetzung: „Hamburgs Schulen sind immer noch zu gering ausgestattet – sie haben zu wenig Know-How und zu wenig digitalkompetente Fachkräfte. Das ist besonders gravierend, weil bereits in zwei Jahren die zusätzlichen Mittel des Digitalpakts für IT-Verwaltungskräfte auslaufen. Die Schulen haben mehr verdient als Digitalisierung im Dümpelmodus. Wir brauchen Endgeräte für alle, inklusive Einrichtung und Wartung, wir brauchen verbindliche Fort- und Weiterbildungen, IT Fachkräfte und Lernkonzepte für alle Hamburger Schulen. Hier muss Hamburg mehr Eigenmittel in die Hand nehmen und vor allem Visionen mit allen Schulbeteiligten entwickeln. Sonst bleiben auch solche Leuchttürme am Ende bloß blasse Funzeln.“

 

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.