Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Heike Sudmann

Pläne für S-Bahn-Tunnel: Rot-Grün nimmt LINKE Kritikpunkte auf

Der heute vorgestellte Antrag der Bürgerschaftsfraktionen von SPD und Grünen zum geplanten Bahntunnel zwischen Hauptbahnhof und Altona nimmt einige Kritikpunkte auf, die auch von der LINKEN deutlich geäußert wurden. Dazu Heike Sudmann, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Unsere Kritik scheint angekommen zu sein. Zu recht stellt auch Rot-Grün jetzt in Frage, weshalb eigentlich das Schanzenviertel seine S-Bahn-Haltestelle verlieren soll und weshalb die Haltestelle Holstenstraße zum Alsenplatz verlegt werden soll. Und auch die Verbannung der täglich zigtausend S-Bahn-Fahrgäste in den Tunnel und damit verbunden der Verlust der Aussicht auf Binnen- und Außenalster gehören auf den Prüfstand. Ich hoffe sehr, dass Rot-Grün sich der Diskussion im Verkehrsausschuss stellt und den Antrag nicht einfach ohne Beratung durchstimmt. Schließlich wollen alle den Bahnverkehr stärken – und das geht am besten, wenn wir gemeinsam vorgehen.“


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.