Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Globaler Klimastreik am 20. September um 12:00 Uhr am Jungfernstieg

DIE LINKE. Hamburg ruft zur Beteiligung am Globalen Klimastreik am 20. September um 12:00 Uhr in Hamburg, Jungfernstieg auf. Worum geht es, wenn wir von Klima- und Energiepolitik reden? Es geht um Krieg und Frieden, es geht um soziale Gerechtigkeit, es geht um die Eigentums- und Machtverhältnisse. Und es geht letztlich um das Überleben von... Weiterlesen


5. Mietenpolitischer Ratschlag: Mietenanstieg stoppen, Spekulation bekämpfen!

Datum: 28. September 2019 11:00 - 17:30 Uhr  Ort: Rathaus Hamburg, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg Mit den Massendemonstrationen der vergangenen Monate ist eine neue Mietenbewegung auf den Plan getreten. Alternativen zur vorherrschenden, investoren- und eigentümerfreundlichen Wohnungspolitik liegen auf dem Tisch. Auf dem Weg zum guten und... Weiterlesen


„Cruise Days“: Klimakillen nur zum Spaß

„Kreuzfahrtschiffe pusten in Hamburg 200 Tonnen Stickoxide jährlich in die Luft. Fast ein Fünftel der Feinstaubbelastung in unserer Stadt geht auf ihr Konto“, sagt Norbert Hackbusch, hafenpolitischer Sprecher der Linksfraktion. Kritik übt er dabei besonders an den Reedereien: „Wirksame Schadstoff-Filter haben die wenigsten, die Landstromversorgung... Weiterlesen


Klimaziele angehen - Klimanotstand ausrufen!

„Die bisherige Bilanz des rot-grünen Senats bei den Klimazielen ist desaströs. Hamburg ist Jahre von den eigenen, geschweige denn von den Pariser Klimazielen weg“, sagte Stephan Jersch, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Wir können ja schlecht beschließen, den Klimawandel zu verschieben. Also... Weiterlesen


DIE LINKE in der Bürgerschaft: Wohnungen statt Messehallen

Die Sommerpause ist vorbei. Am Mittwoch ging der parlamentarische Betrieb im Rathaus wieder los. Wir waren fleißig und bringen uns haben uns mit vier Anträgen in die Bürgerschaftssitzung eingebracht: Wir wollen, dass dort, wo derzeit noch ab und zu Messen veranstaltet werden, bald ein Stadtteil ist tausende Menschen Platz zu Wohnen und Arbeiten... Weiterlesen


Hilfe statt Zwangsräumung!

„Zwangsräumungen durch die SAGA sind skandalös. Hier kann und muss die Stadt handeln. Sie darf nicht zulassen, dass Wohnungen geräumt werden, ohne dass Ersatzwohnraum für die Betroffenen zur Verfügung steht. Räumungen in die Obdachlosigkeit müssen unbedingt verhindert werden“, kritisiert Cansu Özdemir, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion. „Die... Weiterlesen


Danke Altona!

Acht LINKE in der Bezirksversammlung Altona. Vier Frauen und vier Männer wurden aus der Bezirksliste und den Wahlkreislisten der Partei DIE LINKE in die Bezirksversammlung Altona gewählt. Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern, die uns ihre Stimme gegeben haben. Wir bedanken uns bei den vielen Helferinnen und Helfern, die zu dem... Weiterlesen


Weiterhin jedes Jahr 375 Millionen Euro für die HSH

„Die HSH-Finanzfonds weist einen Gewinn über 97 Millionen Euro aus. Demgegenüber steht allerdings ein Schuldenstand zum Jahresende 2018 über 5,7 Milliarden Euro - was letztlich zulasten der beiden Länder Hamburg und Schleswig-Holstein gehen wird.“ Weiterlesen


Schulentwicklungsplan – aber richtig! DIE LINKE legt Antrag vor

Schulsenator Rabe hat nach langem Drängen endlich einen Referentenentwurf für einen neuen Schulentwicklungsplan (SEPL) vorgelegt. „Gut, dass sich die Schulbehörde endlich dieses Themas annimmt – doch der Vorstoß kann bei dem engen Zeitplan nur fehlgehen“, erklärt dazu Sabine Boeddinghaus, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. In... Weiterlesen


Lurup: LINKE für Bücherbus am Lüdersring

Das Lüdersring-Quartier in Lurup braucht gute kulturelle und soziale Angebote. Eine Bücherbushaltestelle am Lüdersring ist deshalb notwendig. Genau dies  forderte DIE LINKE im März mit ihrem Antrag in der Bezirksversammlung Altona: Die Kulturbehörde des rot-grünen Senats soll das Geld für den Bücherbus am Lüdersring zur Verfügung stellen. Zurzeit... Weiterlesen


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.