Die Zahl der Hunde nimmt insbesondere seit der Coronapandemie auch in Altona stetig zu. So hat sich die Anzahl der Hunde allein in unserem Bezirk innerhalb des letzten Jahres ( Anfang 2023 bis Anfang 2024 ) abermals um über 800 ( von 14.371 auf 15.200 Hunde ) erhöht. Zum Vergleich: 2015 lebten in Altona "nur" 10.519 Hunde. Widersinnigerweise gibt es eine gegenläufige Entwicklung beim Thema Auslaufmöglichkeiten: Weiterlesen

Bahrenfeld. Die in den 1960er Jahren errichtete genossenschaftliche Wohnanlage Luthergrund besteht aus überwiegend dreigeschossigen Backsteinhäusern. Mit viel Grün in der Umgebung bietet die aus 162 Wohneinheiten bestehende Wohnanlage den Mieter:innen ein gutes Zuhause. Auch nach vielen Jahrzehnten wohnen heute noch viele der Erstbewohner:innen in der Wohnanlage. Über die vielen Jahre ist eine enge und gemeinschaftliche Nachbarschaft in der Wohnanlage entstanden. Gerade für die inzwischen… Weiterlesen

Aktuelle Termine

3000 Euro Inflationsausgleich für Rentner*innen!

Ort: Hamburg, Der Platz vor Saturn

Demo, Kundgebung und Unterschriftenübergabe Weiterlesen

+++ Bildungsveranstaltungen der LINKEN Hamburg von Juni bis Dezember 2024, mit Paul Wellsow, Clara Bünger, Lorenz Gösta Beutin und Ingar Solty +++ 17. Juni um 18 Uhr, „BASCH“, Wohldorfer Str. 30 (U-B Dehnhaide) Paul Wellsow (LINKE Thüringen): Die Landtagswahlen in Thüringen und ein möglicher Coup der AfD  Was erwartet uns bei den Landtagswahlen… Weiterlesen

Sitzung Bewegungslinke – mit Gast von der Roten Hilfe

Ort: Hamburg, DIE LINKE. Hamburg

Wir sind die Bewegungslinke, ein Zusammenschluss aus Mitgliedern und Sympathisant*innen der LINKEN, die sich der Zusammenarbeit von sozialen Bewegungen und Partei verbunden fühlen. Insofern sind wir keine klassische Parteiströmung wie andere, sondern eine Initiative innerhalb der LINKEN hin zu bewegungs- und klassenorientierter Politik. Wir… Weiterlesen

Pressemeldungen

Menschen mit Behinderungen sind in der aktuellen Pandemie besonders stark von Einschränkungen der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben betroffen. Sie sind oft durch Vorerkrankungen vulnerabel und haben kaum eine Lobby, die dafür sorgt, dass ihre rechtlichen Ansprüche auch in Krisenzeiten erfüllt werden. Besonders bitter: In Hamburg stauen sich… Weiterlesen

Mit einem gemeinsamen Antrag wollen die Fraktionen von SPD, Grünen und CDU in der Bürgerschaft die Parlamentsbeteiligung bei Maßnahmen zur Eindämmung einer Pandemie regeln. Der Antrag der drei Fraktionen sieht im Wesentlichen vor, dass die Bürgerschaft über Corona-Verordnungen und deren Änderung informiert wird. Dann kann die Bürgerschaft hiervon… Weiterlesen

Im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel beginnt morgen vor dem Landgericht Hamburg der Prozess gegen fünf Aktivist:innen im sogenannten Rondenbarg-Komplex. Dazu Deniz Celik, innenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Den Angeklagten werden keine eigenhändigen Taten vorgeworfen, sondern sie stehen lediglich vor… Weiterlesen

Hamburgs Arbeitsmarkt ist schwer unter Druck. Insgesamt waren im November in Hamburg 144.892 Menschen arbeitssuchend gemeldet, das ist im Vorjahresvergleich ein Anstieg von 16,5%, insgesamt 20.538 Betroffenen. Hinzu kommt, dass für den Zeitraum von April bis Oktober für 351.479 Beschäftigte von 23696 Betrieben Kurzarbeit angezeigt wurde. Auch wenn… Weiterlesen

Vattenfall hat in der Ausschreibung der Bundesnetzagentur den Zuschlag zur Stilllegung beider Moorburg-Kohleblöcke bekommen. Dazu Stephan Jersch, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Mit dem Zuschlag zur Stilllegung gleich beider Kohleblöcke Vattenfalls endet demnächst ein umweltpolitischer… Weiterlesen