Die Zahl der Hunde nimmt insbesondere seit der Coronapandemie auch in Altona stetig zu. So hat sich die Anzahl der Hunde allein in unserem Bezirk innerhalb des letzten Jahres ( Anfang 2023 bis Anfang 2024 ) abermals um über 800 ( von 14.371 auf 15.200 Hunde ) erhöht. Zum Vergleich: 2015 lebten in Altona "nur" 10.519 Hunde. Widersinnigerweise gibt es eine gegenläufige Entwicklung beim Thema Auslaufmöglichkeiten: Weiterlesen

Bahrenfeld. Die in den 1960er Jahren errichtete genossenschaftliche Wohnanlage Luthergrund besteht aus überwiegend dreigeschossigen Backsteinhäusern. Mit viel Grün in der Umgebung bietet die aus 162 Wohneinheiten bestehende Wohnanlage den Mieter:innen ein gutes Zuhause. Auch nach vielen Jahrzehnten wohnen heute noch viele der Erstbewohner:innen in der Wohnanlage. Über die vielen Jahre ist eine enge und gemeinschaftliche Nachbarschaft in der Wohnanlage entstanden. Gerade für die inzwischen… Weiterlesen

Aktuelle Termine

3000 Euro Inflationsausgleich für Rentner*innen!

Ort: Hamburg, Der Platz vor Saturn

Demo, Kundgebung und Unterschriftenübergabe Weiterlesen

+++ Bildungsveranstaltungen der LINKEN Hamburg von Juni bis Dezember 2024, mit Paul Wellsow, Clara Bünger, Lorenz Gösta Beutin und Ingar Solty +++ 17. Juni um 18 Uhr, „BASCH“, Wohldorfer Str. 30 (U-B Dehnhaide) Paul Wellsow (LINKE Thüringen): Die Landtagswahlen in Thüringen und ein möglicher Coup der AfD  Was erwartet uns bei den Landtagswahlen… Weiterlesen

Sitzung Bewegungslinke – mit Gast von der Roten Hilfe

Ort: Hamburg, DIE LINKE. Hamburg

Wir sind die Bewegungslinke, ein Zusammenschluss aus Mitgliedern und Sympathisant*innen der LINKEN, die sich der Zusammenarbeit von sozialen Bewegungen und Partei verbunden fühlen. Insofern sind wir keine klassische Parteiströmung wie andere, sondern eine Initiative innerhalb der LINKEN hin zu bewegungs- und klassenorientierter Politik. Wir… Weiterlesen

Pressemeldungen

Der Erste Bürgermeister hat heute vor der Hamburgischen Bürgerschaft eine Regierungserklärung zu Hamburgs Umgang mit der Corona-Krise abgegeben. In ihrer Antwort erklärte die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Cansu Özdemir, unter anderem: „Die Berichte und Bilder aus Italien schockieren uns. Und sie mahnen, alles dafür zu tun, um diejenigen zu… Weiterlesen

Die Hamburgische Bürgerschaft soll heute den erneuten Antrag von SPD und Grünen zur Verständigung im Rechtsstreit über den Fernbahnhof Diebsteich annehmen. DIE LINKE fordert in einem Zusatzantrag, vor einer Abstimmung über dieses Großprojekt in den zuständigen Fachausschüssen die offenen Fragen zu klären. „Die Kernfrage lautet: Ist ein massiver… Weiterlesen

Die Hamburgische Bürgerschaft soll morgen unter Ausnahmebedingungen eines der größten Bauprojekte der letzten Jahrzehnte beschließen, die Verlegung des Bahnhofs Altona nach Diebsteich. Außergewöhnlich sind dabei nicht allein die Umstände wegen des Corona-Virus, sondern auch das Ausmaß, in dem die bisherigen und wohl auch zukünftigen Senatsparteien… Weiterlesen

Seit dem Abbau des 2013 errichteten Lampedusa-Zelts am Donnerstag kam es täglich zu Protestaktionen am Steindamm. Obwohl sich die Teilnehmer_innen dabei vorbildlich sorgsam verhielten, weiten Abstand zueinander hielten und Mundschutz trugen, löste die Polizei die Versammlungen auf, nahm Personalien auf und erteilte Platzverweise. „Auch wenn… Weiterlesen

Die Verlegung des Semesterstarts und der Notbetrieb der Hochschulen bergen für viele Studierende und Beschäftigte große finanzielle Risiken. „Zur Bewältigung der Corona-Krise muss es nicht nur solidarische Ad-hoc-Hilfe geben“, erklärt dazu die wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, Stephanie… Weiterlesen