Was das für uns bedeutet, diskutieren wir gemeinsam mit Özlem Alev Demirel, David Stoop und Ricardo Bolaños González. Weiterlesen

Aufgrund des rassistischen Übergriffs in unserer Nachbarschaft gehen wir am Freitag auf die Straße. Weiterlesen

Aktuelle Termine

Zur Schuldenbremse

Ort: Hamburg, Kaffeewelt

Die „roten“ Vorlesungen: Alternative Wirtschaftspolitik Weiterlesen

Die Linksfraktion Hamburg lädt ein zur Podiumsdiskussion "Es brodelt in der Küche – Die Gastrobranche am Limit?" Wann? 12.3 / 18.30 Uhr Wo? Kaffeewelt St. Georg / Böckmannstr. 3 / 20099 Hamburg Aktuell laufen die Tarifauseinandersetzungen zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband… Weiterlesen

Neoliberalismus

Ort: Hamburg, Kaffeewelt

Die „roten“ Vorlesungen: Alternative Wirtschaftspolitik Weiterlesen

Pressemeldungen

Der Haushaltsausschuss ist heute auf Antrag der Linksfraktion zu einer Sondersitzung zum Elbtower zusammengekommen. Anlass war die Eröffnung des Insolvenzverfahrens der Käufergesellschaft. „Die Aussagen des Senats über den ‚vorteilhaften‘ Kaufvertrag, der ‚ein höchstes Maß an Realisierungssicherheit gewährleistet‘, entpuppen sich immer mehr als… Weiterlesen

Ab Mitte Juni ist Hamburg einer von zehn Austragungsorten der Fußball-Europameisterschaft der Männer. Im Volksparkstadion und in der Fanzone auf dem Heiligengeistfeld werden zehntausende Menschen zusammenkommen. Das Riesenevent bringt allerdings nicht nur Fußballbegeisterung und gute Laune mit sich, sondern auch Menschenmassen, Männergruppen,… Weiterlesen

Die Behörde für Inneres und Sport hat heute die Ergebnisse der Polizeilichen Kriminalstatistik für 2023 vorgestellt. Demnach sind im vergangenen Jahr 234.241 Straftaten registriert worden, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um knapp 10 Prozent. Besonders viele Straftaten wurden in der Innenstadt, insbesondere in St. Georg und St.Pauli… Weiterlesen

Jeden dritten Tag tötet in Deutschland ein Mann seine (Ex-)Partnerin. Jeden Tag versucht ein Mann, dies zu tun. Insbesondere wenn Frauen sich trennen wollen, müssen sie um ihr Leben fürchten – Männer nicht. Die Tötungen von Frauen aufgrund ihres Frauseins und aufgrund ungleicher Machtverhältnisse zwischen den Geschlechtern wird als Femizid… Weiterlesen

Wie der NDR berichtete, hat es in Hamburg einen besonders abscheulichen Fall von Hasskriminalität gegeben. Laut dem NDR haben Unbekannte in Ottensen an die Wohnungstür einer Schwarzen Familie ein Plakat mit einem Logo der sog. „Alternative für Deutschland“ und gewaltvollen, rassistischen Parolen geklebt. Zudem wurden faulige Gemüseabfälle auf der… Weiterlesen